Auditor

Ein Auditor ist die Person, die ein Audit durchführt und durch Befragen, Zuhören und / oder Beobachten ein Qualitätsmanagementsystem in der Gesamtheit (Systemaudit), einen Prozess (Prozessaudit), ein Verfahren (Verfahrensaudit) oder ein Produkt (Produktaudit) begutachtet.

Je nach Stellung des Auditors zur Organisation, in welcher das Audit durchgeführt wird, gibt es interne Auditoren und externe Auditoren.

 

Interner Auditor

Als internen Auditor bezeichnet man einen Mitarbeiter der Organisation, wenn dieser das Audit durchführt. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Qualitätsmanagementbeauftragter in seiner Organisation ein internes Systemaudit durchführt oder wenn ein Mitarbeiter ein Produktaudit durchführt.

 

Externer Auditor

Als externen Auditor bezeichnet man einen organisationsfremden Mitarbeiter, der ein Audit durchführt. Dies kann zum Beispiel ein Mitarbeiter einer Zertifizierungsgesellschaft sein, der ein Zertifizierungsaudit durchführt oder ein Mitarbeiter eines Kunden, der ein Lieferantenaudit durchführt.

 

Ausbildung zum Auditor

Eine Ausbildung zum Auditor wird von verschiedenen Organisationen angeboten, zum Beispiel vom TÜV Süd oder der Vorest AG. Neben diesen beiden genannten Anbietern gibt es weitere zahlreiche Anbieter und die Nennung der beiden Organisationen beinhaltet keinerlei Wertung über die Qualität der Auditorenausbildung.

In der Regel erfolgt die Ausbildung mehrstufig. So erwirbt man bei der TÜV Süd Akademie erst das Zertifikat der Qualitätsmanagement-Fachkraft, dann die des Qualitätsmanagementbeauftragten und dann erst das Zertifikat des Qualitätsmanagement-Auditors.

Für Qualitätsmanagementbeauftragte ist eine solche Ausbildung zur Durchführung von internen Audits nicht vorgeschrieben. Allerdings setzt eine fachlich korrekte Durchführung von Audits ein gewisses Maß an Kenntnissen voraus, so dass eine theoretische Bildung in diesem Fall durchaus empfehlenswert ist.

 

Wikipedia Artikel

Der Wikipedia-Artikel zum Auditor ist in einigen Punkten sicher deutlich ausführlicher als dieser Text, meiner Meinung nach allerdings in zwei Punkten verwirrend und nicht korrekt. Erstens - es wird nur darauf Bezug genommen, dass ein Auditor eine Person oder Organisation begutachtet. Allerdings können Auditoren auch Prozesse, Verfahren oder Produkte auditieren. Zweitens - In den einzelnen Abschnitten ist zum Beispiel die Rede davon, dass ein externer Auditor ein Unternehmen auditiert. Die ISO 9001 zum Beispiel ist sehr flexibel und nach Ihr können sich auch andere Organisationen zertifizieren, zum Beispiel soziale Einrichtungen oder Vereine. Daher finde ich die Formulierungen teilweise nicht zutreffend.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Arbeitsanweisung oder anderen Themen aus dem Bereich Qualitätsmanagement bzw. ISO 9001? Dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.