ISO 9001 Kleinunternehmen

Auch kleine Unternehmen können sich nach ISO 9001 zertifizieren lassen. Häufig ist der Grund dafür, dass das Kleinunternehmen von einem Kunden dazu aufgefordert wird oder das Unternehmen möchte die ISO 9001 Zertifizierung für Marketingzwecke benutzen. Dabei läuft die ISO 9001 Zertifizierung für kleine Unternehmen grundsätzlich so ab, wie auch für alle anderen Unternehmensgrößen. Die wichtigsten Informationen dafür habe ich bereits auf der Seite ISO 9001 Zertifizierung zusammengefasst.

Bei der Umsetzung der ISO 9001 in kleinen Unternehmen gibt es allerdings einige Besonderheiten zu beachten.

Effiziente Umsetzung der Normforderungen

Die ISO 9001 stellt ganz grundsätzliche Forderungen an die Unternehmen auf, die sich nach ihr zertifizieren lassen möchten. Dabei wird von der Art und Weise der Forderung kein Unterschied zwischen einem großen und einem kleinen Unternehmen gemacht. Allerdings sollten gerade kleine Unternehmen bei der Art und Weise der Umsetzung der Forderungen darauf achten, dass diese effizient umgesetzt werden. Das Qualitätsmanagementsystem bzw. dessen Dokumentation eines kleinen Unternehmens sollte sich schon deutlich von dem eines großen Unternehmens unterscheiden. "Weniger ist mehr" sollte daher hier der Leitspruch lauten, damit die Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems nicht ausufert und man sinnlos eine Dokumentationsflut aufbaut, die dem Unternehmen nicht weiterhilft und im schlimmsten Fall sogar behindern kann. Dies hat dann auch wiederum den Vorteil, dass der Aufwand zur Einführung des Qualitätsmanagements entsprechend geringer ausfällt.

Fördermittel zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

Unter bestimmten Umständen stehen Fördermittel bereit für Unternehmen, die mit externer Unterstützung ein dokumentiertes Qualitätsmanagementsystem aufbauen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier. Das BAFA Förderprogramm ist dabei extra auf kleine und mittelständische Unternehmen mit unter 250 Mitarbeiter ausgerichtet. Sicherlich sind diese Fördermittel nicht der Grund für die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems. Wenn allerdings aus anderen Gründen die ISO 9001 Zertifizierung bzw. die Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems angestrebt wird, dann kann man diese Fördermittel gerne in Anspruch nehmen.

Dauer des Zertifizierungsaudits

Wenn ein kleines Unternehmen die ISO 9001 Zertifizierung anstrebt, dann steht es auch unvermeidlich vor dem externen Audit durch eine Zertifizierungsgesellschaft, in der das Qualitätsmanagementsystem auf den Prüfstand gestellt wird und geprüft, ob dieses auch den Anforderungen der ISO 9001 genügt. Auch hier liegt ein Vorteil für kleine Unternehmen darin, dass sich der Aufwand für den Auditor bzw. die von ihm zu prüfende Zeit im Unternehmen sich an der Größenordnung des Unternehmens bemisst. Je größer das Unternehmen, umso mehr Zeit muss er vor Ort prüfen bzw. je kleiner das Unternehmen, umso weniger Zeit muss er vor Ort verbringen.

Optimierungspotential

Gerade kleine Unternehmen sind darauf angewiesen, dass sie flexibel und effizient arbeiten. Dies steht in keinerlei Widerspruch zu einer ISO 9001 Zertifizierung - ganz im Gegenteil. Wenn das Qualitätsmanagement schlank und effizient aufgebaut ist, dann kann dieses das Klein- bzw. Kleinstunternehmen sogar unterstützen und zum Beispiel bei der internen Auditierung weitere Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen.

 

Haben Sie Fragen zum Thema DIN EN ISO oder anderen Themen aus dem Bereich Qualitätsmanagement bzw. ISO 9001? Dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.