Was ist der Unterschied zwischen einer Korrektur- und einer Vorbeugungsmaßnahme?

 

Bei beiden Maßnahmen handelt es sich um Fehlerverhütungsmaßnahmen. Eine Korrekturmaßnahme ist jedoch eine Maßnahme, bei der ein Fehler schon wenigstens einmal aufgetreten ist, während eine Vorbeugungsmaßnahme darauf abzielt, potentielle Fehler und Fehlerquellen zu erkennen und zu vermeiden.

 

Korrekturmaßnahme

Korrekturmaßnahmen sind in Punkt 10.2 Nichtkonformitäten und Korrekturmaßnahmen der ISO 9001:2015 (früher in Punkt 8.5.2 der DIN EN ISO 9001:2008) geregelt.

Darin wird erklärt, dass Unternehmen bei Fehlern Maßnahmen ergreifen müssen, um ein erneutes Auftreten des Fehlers zu vermeiden. Dabei muss die angewendete Maßnahme angemessen in Bezug auf den aufgetretenen Fehler sein. Nichtkonformitäten beinhalten auch Reklamationen. Folgende Forderungen werden in Bezug auf Nichtkonformitäten und Korrekturmaßnahmen gefordert:

  • Maßnahmen zur Korrektur und zur Überwachung zu ergreifen
  • Überprüfung und Analysierung der Nichtkonformität
  • Bestimmung der Ursache
  • Bestimmung, ob vergleichbare Nichtkonformitäten schon bestehen oder möglicherweise auftreten könnten
  • Korrekturmaßnahmen einleiten
  • Wirksamkeit der eingeleiteten Korrekturmaßnahmen überprüfen
  • falls erforderlich Risiken und Chancen aktualisieren
  • falls erforderlich Qualitätsmanagementsystem aktualisieren

 

Vorbeugungsmaßnahme

Vorbeugungsmaßnahmen waren in Punkt 8.5.3 der DIN EN ISO 9001:2008 geregelt. Darin wurde festgelegt, dass Unternehmen Maßnahmen ergreifen müssen, um das Auftreten von möglichen Fehlern zu vermeiden. Dafür wurde ebenfalls ein dokumentiertes Verfahren mit folgenden (ähnlich zur Korrekturmaßnahmen - in der 2008er Version) Anforderungen gefordert:

  • Fehlerermittlung und Ursachenermittlung von potentiellen Fehlern
  • Beurteilung des Handlungsbedarfes, um diese potentiellen Fehler zu vermeiden
  • Ermittlung und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen
  • Aufzeichnungen der Ergebnisse der umgesetzten Maßnahmen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Vorbeugungsmaßnahme

 

Bitte beachten Sie, dass die aktuelle ISO 9001:2015 die explizite Unterscheidung nicht mehr kennt, sondern nur noch der Begriff der Korrekturmaßnahmen auftaucht. Da ich aber die Unterscheidung in Vorbeugungs- und Korrekturmaßnahmen sehr sinnig finde, lasse ich den Text hier in aktualisierter Version weiter zugängig.

 

 

 

Sie haben weitere Fragen zu Korrektur- oder Vorbeugungsmaßnahmen, bzw. benötigen Unterstützung? Dann rufen Sie uns gerne an, schreiben uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder benutzen das Kontaktformular.