Wie wird das QM Handbuch intern verteilt?

 

Es gibt von der ISO 9001 keine Vorgabe, dass das komplette QM Handbuch und alle mitgeltenden Dokumenten an allen Arbeitsplätzen bzw. überall im Unternehmen vorliegen muss. Im Kapitel 4.2.3 Lenkung von Dokumenten ist nur vorgegeben, dass die Dokumente "an den jeweiligen Einsatzorten verfügbar" sein müssen.

Es ist also nicht erforderlich für zum Beispiel die Produktion das komplette Handbuch und alle mitgeltenden Dokumente auszudrucken und bereitzustellen. So sind zum Beispiel Verfahrensanweisungen zum Einkauf oder Aufzeichnungen der Lieferantenbewertung hier absolut verzichtbar. Wichtig ist aber, dass im Bereich der Produktion die relevanten Arbeitsablaufbeschreibungen oder die Dokumente mit den Vorlagen der Prüfprotokolle verfügbar sind.

Ganz entscheidenden Einfluss auf die Verteilung der QM Handbuches hat auch die Art und Weise, wie diese geführt wird (zum Beispiel mit Hilfe der EDV über ein Intranet oder in ausgedruckter Form in Aktenordnern) und die Ausrichtung des Unternehmens. Zum Beispiel sind in einem reinen Handelsunternehmen fast alle Arbeitsplätze mit einem Computer ausgestattet, während im produzierenden Gewerbe sehr viele Arbeitsplätze ohne Computer sein werden.

Außerdem spielen natürlich auch Fragen der Geheimhaltung (Wer darf sehen, wie ich welche Lieferanten bewerte?) und der allgemeine Umgang mit dem Qualitätsmanagementsystem eine Rolle. So kann es in bestimmten Unternehmen von Vorteil sein, wenn die Qualitätsziele und deren aktueller Erfüllungsstand öffentlich aushängen, um die Mitarbeiter weiter für die Themen Qualität und Qualitätsmanagement zu sensibilisieren.

 

Sie haben Fragen zum Thema QM Handbuch oder benötigen Unterstützung bei der Erstellung oder Anpassung eines Handbuches? Dann rufen Sie uns gerne an, schreiben uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder benutzen das Kontaktformular.