Was ist eine Lieferantenbewertung?

 

Die ISO 9001 erläutert in Kapitel 7.4.1 Beschaffungsprozess, dass Unternehmen (oder wie es in der ISO 9001 heißt Organisationen) Lieferanten aufgrund ihrer Fähigkeiten bewerten und auswählen muss.

Dabei müssen die Kriterien zur Auswahl, Bewertung (bzw. Beurteilung) und Neubewertung (bzw. Neubeurteilung) festgelegt werden. Ebenso müssen darüber Aufzeichnungen geführt werden.

Die Kriterien zur Lieferantenbewertung werden dabei nicht explizit vorgeschrieben. Ebenso wenig wird vorgeschrieben, dass ein zertifiziertes Unternehmen automatisch bei dem am besten bewerteten Unternehmen kaufen muss. Auch wird nicht vorgeschrieben (weil ich gerade neulich diese Frage gestellt bekommen habe), dass ein nach ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen nur bei ebenfalls zertifizierten Unternehmen kaufen darf oder sollte. Selbstverständlich kann aber eine mögliche Zertifizierung eines Lieferanten als ein Kriterium zur Lieferantenbewertung gewertet werden.

Die Art und Weise, sowie der Umfang der Lieferantenbewertung ist laut ISO 9001 dabei abhängig zu machen vom Einfluss des zu beziehenden Produktes auf die Produktrealisierung oder das Endprodukt. Unternehmen, die keine Lieferanten qualitätsrelevanter Produkte haben, können diesen Normpunkt ausschließen.

 

Ziele der Lieferantenbewertung 

Die Ziele der Lieferantenbewertungen sind vielfältig. Sie können dabei helfen, Lieferanten objektiv und vergleichbar zu bewerten und eine Vorabauswahl der Lieferanten zu treffen. Weiterhin kann mithilfe von Lieferantenbewertungen die Lieferantenqualität überwacht werden. Durch die Bewertung der Lieferanten zu den vorher festgelegten Kriterien gibt einerseits die Möglichkeit Probleme beim Lieferanten direkt anzusprechen oder auch in bestimmten Bereichen Qualifizierungsmaßnahmen einzuleiten, um die Lieferantenbeurteilungen zu beeinflussen. 

Kennzahlen der Lieferantenbewertung 

Die geeigneten Kennzahlen ergeben sich zum Beispiel aus der Wichtigkeit des Lieferanten bzw. des Produktes für das Unternehmen, sowie aus dem Einfluss des beschafften Produktes auf die Produktrealisierung bzw. das Endprodukt.

Mögliche Kennzahlen in einer Lieferantenbewertung können sein:

  • Termintreue
  • Mengentreue / Vollständigkeit
  • Qualität der gelieferten Produkte
  • Preis
  • Service
  • Innovationsfähigkeit des Lieferanten

 

Sie haben Fragen zum Thema Lieferantenbewertung oder der Durchführung? Dann rufen Sie uns gerne an, schreiben uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder benutzen das Kontaktformular.