10 Vorteile eines Qualitätsmanagementsystems

 

Auch Qualitätsmanagementsysteme basieren auf kaufmännischem Denken und viele Unternehmer fragen sich: "Welche Vorteile bringt mir ein Qualitätsmanagementsystem und die ISO 9001?"

 

Zeit, Geld, Qualität 

Alle Vorteile eines QM-Systems oder der ISO 9001 Zertifizierung lassen sich in die Kategorien Zeit, Geld und Qualität unterscheiden. Teilweise sind die Übergänge dort fließend und ebenso sind teilweise mehrere der Kategorien von einzelnen Vorteilen betroffen.

 

1. Qualitätssicherung bzw. Qualitätssteigerung

Der Grundgedanke eines jeden Qualitätsmanagementsystems ist die Qualitätssicherung bzw. Qualitätssteigerung. Der Kunde steht am Anfang und am Ende der Prozesse - am Anfang mit seinen Anforderungen an das Produkt bzw. Dienstleistung und am Ende mit der Wahrnehmung der Qualität. Dies gelingt aber nicht nur durch die Festlegung von Abläufen, Verantwortlichkeiten etc.. Ein Qualitätsmanagementsystem hilft bei der Einführung einer "Qualitätskultur" in ein Unternehmen, in der jeder Mitarbeiter weiß, was sein Anteil daran ist. Alles unter dem Aspekt durch eine gesicherte und steigende Qualität auch die Kundenzufriedenheit zu steigern.

 

2. Einnahmen erhöhen - Wettbewerbsfähigkeit steigern

Es ist kein Geheimnis, dass zufriedenere Kunden öfter und mehr kaufen, als unzufriedene Kunden. Eine hohe Kundenzufriedenheit steigert die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens, indem es hilft Potentiale bei Bestandskunden auszubauen und Neukunden zu gewinnen.

 

3. Kosten senken

Durch transparente dokumentierte Prozesse fällt es leicht, diese zu optimieren. Dies dient direkt der Kostensenkung, indem zum Beispiel Doppelarbeiten vermieden werden oder anhand von gebildeten Kennzahlen Verluste aufgezeigt und behoben werden können. Ebenso werden aber auch Versäumnisse deutlich, deren Abstellung einem Unternehmen in Zukunft viel Geld sparen kann.

 

4. Risikominimierung

Risikominimierung und Rechtssicherheit im Schadensfall sind ein weiteres bedeutendes Argument für ein Qualitätsmanagementsystem. Unternehmen sind vielen Risiken zum Beispiel in Form von Produkthaftung oder Garantieansprüchen ihrer Kunden ausgesetzt. Minimieren Sie schon das Risiko des Auftretens aktiv durch ein QM-System und schaffen Sie Rechtssicherheit im Schadensfall.

 

5. Konstruktiver Umgang mit Fehlern

Machen wir uns nichts vor, überall wo Menschen arbeiten gibt es Fehler. Die Frage dabei ist nur, wie man mit diesen Fehlern umgeht. Und wichtig ist dabei halt ein konstruktiver Ansatz, so dass die Fehlerursache ermittelt und eliminiert wird, so dass dieser Fehler nicht wiederholt auftreten kann. Dies senkt direkt die Kosten eines Unternehmens zum Beispiel für Nacharbeiten, Garantie- und Gewährleistungsaufwand.

 

6. Leichtere Einarbeitung von neuen Mitarbeitern

Neuen Mitarbeitern wird die Einarbeitung erleichtert, in dem die Abläufe klar geregelt und transparent sind. Dies hilft sowohl in der Einarbeitungsphase, als auch anderen Mitarbeitern, wenn es zum Beispiel um Krankheits- oder Urlaubsvertretungen geht.

 

7. Schaffung von Verantwortlichkeiten und Kompetenzen

Es werden aber nicht nur Abläufe klar und transparent geregelt, sondern auch Verantwortlichkeiten und Kompetenzen. Es ist also ersichtlich wer wofür zuständig ist und welche Kompetenzen diese Person besitzt. Dies gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit in ihrem verantwortungs- und Kompetenzbereich dementsprechend zu handeln.

 

8. Know-how - Sicherung

Selbstverständlich dient die geschaffene Dokumentation auch der Know-how-Sicherung. Damit werden Unternehmen unabhängiger von einzelnen Mitarbeiter, da zum Beispiel Wissen und Arbeitsabläufe "konserviert" sind und auch durch andere Mitarbeiter abgerufen werden können.

 

9. Marketingmöglichkeiten

Qualitätsmanagement ist nichts, was man verstecken muss und eine ISO 9001 Zertifizierung schon mal gar nicht. Man kann und sollte diese selbstverständlich auch zu Marketingzwecken nutzen. Ein ISO 9001 Zertifikat auf der Webseite und das Logo auf dem Briefpapier dokumentieren die Qualitäts- und Kundenorientierung eines Unternehmens.

 

10. Arbeitsentlastung durch effizientere Ablauforganisation

Last but not least sorgt ein Qualitätsmanagement für eine Arbeitsentlastung im gesamten Unternehmen durch eine effizientere Ablauforganisation. Optimierte Abläufe sorgen dafür, dass Durchlaufzeiten (zum Beispiel für Anfragen oder Reklamationen) gesenkt werden. Doppelte Arbeiten werden durch systematische Ablaufbeschreibungen vermieden und es werden Systeme zur kontinuierlichen Verbesserung eingeführt.

 

Zu diesem Thema habe ich auch einen Beitrag auf meinem Blog veröffentlicht, den Sie hier finden.

 

Sie haben Fragen zum Thema Qualitätsmanagement oder ISO 9001? Dann rufen Sie uns gerne an oder benutzen das Kontaktformular.