5. Führung 

Das Kapitel 5 der ISO 9001:2015 befasst sich mit der Führung. Dabei wird festgelegt, welche Tätigkeiten bzw. Verantwortungen die oberste Leitung zur Führung des Qualitätsmanagementsystems durchführen bzw. übernehmen muss.

Dieses Kapitel unterteilt sich in die Unterkapitel

  • Allgemeines
  • Kundenorientierung
  • Politik
    • Festlegung der Qualitätspolitik
    • Bekanntmachung der Qualitätspolitik
  • Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse in der Organisation

Allgemeines

Im Unterkapitel "Allgemeines" ist festgeschrieben, in welchen Bereichen die oberste Leitung (Geschäftsführung) die Verantwortung trägt. Die wären zum Beispiel folgende Punkte:

  • Rechenschaftspflicht bzgl. der Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems
  • Anwendung des prozessorientierten Ansatzes
  • Förderung des risikobasierten Denkens
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit der benötigten Ressourcen
  • u.a.

Kundenorientierung

Hier wird eher allgemein gefordert, dass die oberste Leitung sicherstellt, dass die Kundenanforderungen bestimmt, verstanden, erfüllt etc. werden. Dies beinhaltet neben den direkten Anforderungen der Kunden ebenfalls folgende Punkte:

  • zutreffende behördliche und gesetzliche Anforderungen
  • Chancen und Risiken in Bezug auf die Konformität der Produkte und Dienstleistungen
  • Fokussierung auf eine Steigerung der Kundenzufriedenheit

Politik

Festlegung der Qualitätspolitik

Die Qualitätspolitik muss durch die Geschäftsführung festgelegt, umgesetzt und aufrechterhalten werden. Die Qualitätspolitik muss mehrere (relativ einfache) Anforderungen erfüllen, so muss sie zum Beispiel für den Kontext und den Zweck des Unternehmens bzw. der Organisation angemessen sein und eine Verpflichtung zur Erfüllung von Anforderungen enthalten.

Bekanntmachung der Qualitätspolitik

Die Qualitätspolitik muss im Unternehmen als "dokumentierte Information) vorliegen, bekanntgemacht, verstanden und angewendet werden. Ebenso kann die Qualitätspolitik (wenn angemessen) für relevante interessierte Parteien zur Verfügung gestellt werden.

Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse in der Organisation

Die Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse müssen zugewiesen und bekannt gemacht werden. In vielen Unternehmen erfolgt dies zum Beispiel über ein Organigramm, Stellenbeschreibungen, Arbeitsplatzbeschreibungen oder ähnliche Dokumente.

 

Weitere Beiträge zu den anderen Kapiteln der ISO 9001:2015:

4. Kontext der Organisation

6. Planung

7. Unterstützung

8. Betrieb

9. Bewertung der Leistung

10. Verbesserung

 

Sie benötigen noch weitergehende Informationen zur ISO 9001 Zertifizierung? Dann schauen Sie auch gerne auf folgender Seite, auf der wir zahlreiche Informationen zur ISO 9001 Zertifizierung zusammengefasst haben.

Sie haben Fragen zum Thema ISO 9001? Dann rufen Sie uns gerne an oder benutzen das Kontaktformular.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.